Tag der Liebenden

Es geht um Liebe und Freundschaft, nicht um Geschäfte, am Valentinstag. Lasst uns Liebe und Freundschaft feiern mit hübschen, selbstgemachten Kleinigkeiten.

Er hat zu Unrecht ein schlechtes Image, der Valentinstag. Dabei war es einst ein Feiertag, dem Heiligen Valentin gewidmet. Er wollte gar nichts, ausser Liebenden helfen. Wir haben es ihm nicht gedankt und er wurde aus dem kirchlichen Kalender gestrichen. Das war Ende der 1960er. Die Amerikaner haben die Tradition weitergetragen und somit glauben wir, der Valentinstag käme über den grossen Teich. Irrtum, er kommt aus dem Mittelalter. Lasst uns doch mit Kleinigkeiten unsere Liebe und Freundschaft zeigen, mit selbstgemachten Hübschigkeiten.

Feiern wir die Liebe und die Freundschaft

Schwierigkeitsgrad: 1

1 echt easy, 2 bissi schwerer, 3 mittel, 4 für Geübte, 5 Talent gefordert

Beginnen wir mit den Kartenhaltern aus Draht. Auf die könnt ihr eure Valentinsgutscheine oder Liebesbotschaften stecken und verschenken. Damit man die Karte draufstecken kann, dreht ein Stück Draht mehrmals um einen Besenstiel. Ich verwende hier auf dem Bild einen billigen, aber dicken Draht. Es eignen sich aber auch Kupfer- oder Silberdraht, sowie Blumendraht, die dünner sind und sich leichter biegen lassen. Zieht den Ring vom Stiel ab und biegt den Draht im rechten Winkel ab. Alternativ könnt ihr auch Herzen biegen, bedenkt nur, dass ihr mindestens zwei Herzen biegt, denn euer Gutschein oder das Foto müsst ihr zwischen die Drahtschichten stecken.

Jetzt wickelt ihr ca. 10 cm unterhalb des Ringes, den Draht um den Stein. Stellt euch dabei vor, ihr wickelt eine Schnur um ein Päckchen. Je nach Drahtstärke wickelt ihr ein- oder zweimal den Draht um den Stein. Erst wenn der Kartenhalter stabil steht, zwickt ihr den Draht ab. Ich habe mit dem Heißkleber die Unebenheiten an der Unterseite des Steins ein wenig ausgeglichen, damit er gerade steht. Dazu macht ihr ein oder zwei Tupfer mit dem Heißkleber an den Stein und lasst ihn trocknen. Danach könnt ihr den Kartenhalter noch gerade biegen. Aber ich finde, es macht den Charme aus, wenn er ein wenig schief steht. Ach ja, den Stein könnt ihr natürlich auch noch bemalen oder beschriften. Vielleicht habt ihr  ja sogar einen Stein aus einem gemeinsamen Urlaub. Das wäre eine zusätzliche, schöne Erinnerung.

Eure Fotos, Liebesbriefe oder Gutscheine könnt ihr aber auch anders präsentieren. Macht eurem Liebsten eine Pinnwand. Ich habe eine alte Hose und ein altes T-Shirt zerschnitten und auf einen Karton geklebt. Die Pinnwand kann man natürlich auch noch nach dem Valentinstag verwenden, wir wollen doch nachhaltig bleiben… 😉

Zuerst habe ich das T-Shirt zerschnitten, es dient als Untergrund. Steckt doch mal euren Karton (ich habe eine A4 Grösse verwendet) ins T-Shirt und schneidet mit etwa 3 cm Zugabe, das Shirt auf die Grösse des Kartons zu. Biegt den überschüssigen Stoff auf die Rückseite und klebt ihn mit der Heißpistole fest. 

Von der Hose habe ich einen Teil des hinteren Beins mit der Tasche am Po zugeschnitten und vom vorderen Teil ebenfalls den Bereich mit der Tasche und dem Bund. Es hat mir zwar fast das Herz gebrochen, aber (was ihr nicht sehen könnt) die Hose hatte Rotweinflecken am anderen Bein, die nicht mehr raus gingen. Ihr könnt diese Pinnwand aber auch sehr gut mit alten Jeans machen. Alle Teile legt ihr so auf, wie sie euch gefallen und klebt sie mit dem Heißkleber fest.

Zusätzlich habe ich noch ausgebrannte Teelichthüllen mit einer Liebes-Botschaft befüllt, zu einem Herz gebogen und aufgeklebt. Jetzt könnt ihr die Taschen nach Lust und Laune befüllen. Durch die Knopflöcher passt eine (Kunst-)Blume, in die Taschen Süssigkeiten, Gutscheine oder Nachrichten für eure Liebe oder eure Freunde. Dabei sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ich hoffe, ihr habt einen schönen Valentinstag und meine Ideen können euch ein wenig inspirieren.

Ihr könnt mir auch jederzeit eine Nachricht da lassen. Teilt mir auch gerne eure Bastel-Erfahrungen mit, ich freue mich sehr darüber.

Übrigens: Ideen wie diese hier, stelle ich euch im TV immer donnerstags auf Puls4 in „Café Puls zu Mittag“ vor. Diese Beiträge sind auch über die Puls4 Mediathek abrufbar, falls ihr bewegte Bilder bevorzugt.

Viel Freude beim Weltverschönern und feiert die Liebe!

Eure Weltverschönerin

By |2021-02-03T22:56:31+00:00Februar 4th, 2021|Machen|0 Comments

Kommentar schreiben