Bilderhalter aus Klötzchen

Da wirst du Bauklötzchen staunen… Kennst du diese Redewendung? Mein Vater hat das immer zu uns gesagt, als wir noch Kinder waren und dann wirklich große Augen gemacht haben, als man uns mit irgendetwas überrascht hat… Heute kann man mit Klötzchen auch noch Menschen zum Staunen bringen… zum Beispiel mit einem Bilderhalter!

So richtig ist Österreich vom Klötzchenfieber noch nicht infiziert, das möchte ich ändern! Diese 16 cm langen Hölzer können zusammengeklebt, -geschraubt, -gebunden oder -genagelt werden. Es stehen einem unendlich viele Möglichkeiten zum Kreiern offen. Mittlerweile gibt es ja auch jede Menge Anleitungen im weltweiten Netz. Deswegen gibts jetzt hier auch eine. Diese Klötzchen kann man online bestellen. Am Besten, du gibst bei Google „Klötzchen zum Basteln“ ein, da werden dir genug Vorschläge gemacht. In diesem DIY werden die Klötzchen (die natürlich alle gleich groß sind), mit einem Holzkleber  zusammengeklebt.

Und so geht´s

Schwierigkeitsgrad: 1

1 echt easy, 2 bissi schwerer, 3 mittel, 4 für Geübte, 5 Talent gefordert

Lege die Klötzchen wie am ersten Foto abgebildet zusammen. Du bildest aussen zwei Quadrate und innen ein „U“. Achte auf die Stösse (also jene Stelle, wo die Hölzchen zusammenkommen), damit schließlich auch alles gleich hoch ist. Wenn die Klötzchen so liegen, wie auf dem Foto, dann kannst du damit beginnen, das „U“ zusammenzukleben. Trage mit einem Holzstäben oder einem alten Pinsel den Kleber auf den Kanten auf und drücke die Hölzer zusammen. Den überschüssigen Kleber kannst du wegwischen. Ich verwende einen Holzleim, der durchsichtig auftrocknet, es ist einfach schöner, als weiße Stellen in den Übergängen.

Anschließend klebst du die Quadrate zusammen und lässt alles trocknen nach 5 bis 10 Minuten ist der Expressholzleim fest und du kannst weiterarbeiten. Nun klebst du die Quadrate an die Aussenseiten vom „U“ und lässt alles wieder trocknen.

Jetzt suchst du die Mitte vom „U“ und montierst die Muffe. Das Ding gibt es im Baumarkt in der Sanitärabteilung und kostet zwischen 2 und 3 Euro. Achte darauf, dass du eine Muffe mit 12 mm Durchmesser nimmst,  in die passt nämlich eine Stabkerze! Es gibt auch kleinere Muffen, aber in die kannst du nur Christbaumkerzen hineinstecken.

Ich schraube die Muffe an, du kannst sie aber auch mit einem Heißkleber befestigen, wenn du die Kerze vorsichtig hineinsteckst.

Jetzt drehst du aus Papierdraht (ein Draht, der mit Papier umwickelt ist) eine kleine Schnecke, lässt etwa 14 cm Abstand und drehst noch eine Schnecke. Das geht ganz einfach, da brauchst du keine Hilfsmittel.

Stelle deinen Klötzchenhalter auf den Kopf und klebe (ebenfalls mit dem Holzkleber) die Schnecken an die obere Innenseite deiner Quadrate. Damit entsteht ein kleiner „Henkel“, auf den du die Kluppe klemmen kannst.

Jetzt klebst du noch (falls du möchtest) zwei Ornamente an die Ecken deiner Quadrate. Ich hatte Holzfische übrig und ich finde, die machen sich perfekt zu den Urlaubskarten, die ich mir ausgesucht habe. Dieser Bilderrahmen eignet sich aber auch für Hochzeitsbilder, dazu kann man dann auch andere Ornamente finden, wie Ringe, Vögel oder Mr & Mrs. Oder Kinderbilder mit entsprechenden Ornamenten für Kinder.

Ich hoffe, ich konnte dich ein wenig inspirieren und du hast Freude am Nachbasteln. Du kannst mir auch jederzeit eine Nachricht hinterlassen. Wenn du magst, teile mir doch deine Bastel-Erfahrungen mit, ich freue mich sehr darüber. Falls du noch Fragen deiner Bastelarbeit hast, dann kannst du mir auch gerne schreiben. Unter diesem Post, gibts ein Kommentarfeld. Und natürlich freu ich mich auch über deinen Besuch auf Facebook oder Instagram.

Viel Freude beim Weltverschönern!

By |2022-08-03T13:17:36+00:00August 3rd, 2022|Machen|0 Comments

Kommentar schreiben