hängende Limonade

Wenn dir das Leben Zitronen gibt, mach Limonade draus, trinke sie aus und verwende die Verpackung für Hübschigkeiten wie diese. Denn wenn es jetzt langsam dunkler wird, brauchen wir mehr Licht und mehr Farben für Zuhause.

Mit ein paar Handgriffen, Glas und Hasendraht, macht ihr eine bezaubernde Deko. Hier gibts auch keine Ausreden mehr für Bastelanfänger…

Drahtlichter

Schwierigkeitsgrad: 1

1 echt easy, 2 bissi schwerer, 3 mittel, 4 für Geübte, 5 Talent gefordert

Erst schneidest du den Hasendraht mit der Beisszange auf die richtige Grösse der Flasche oder des Glases zu. Bedenke, dass du sowohl oben für die Weide, als auch unten für den Boden ein wenig Draht mitgerechnest (ca 1,5 cm). Ebenso für das Schließen der Gitter an der Flaschenbreite, da reicht etwa 0,5 bis 1 cm.

Schliesse die Seiten durch Umbiegen des überlappenden Drahtes. Damit auch die kleinen Stücke schön nach innen zeigen und sich später niemand verletzt, arbeite ich mit einer kleinen Schmuckzange.

Den überstehenden Draht an der Unterseite zum Flaschenboden biegen und mit einer Zange zusammendrücken. Oft reicht es, die Flasche oder das Glas einfach ein paar mal fester auf den Tisch zu drücken, dann formt sich der Draht  so, dass das Glas gut steht.

Am oberen Ende des Drahtes kannst du jetzt nach Lust und Laune einen Abschluss wählen. Ich habe für die Flaschen Birkenzweige verwendet, es eignet sich aber auch Spagat oder Bast. Fixiere jetzt durch Herunterbiegen der einzelnen Drahtenden die Weide oder den Spagat. Auch hier ist eine Schmuckzange von Vorteil.

Um die Flaschen später aufhängen zu können, biegst du um den Flaschenhals ein Stück Draht mit zwei gegenüberliegenden kleinen Schlaufen. Dann fädelst du ein etwas dünneres Stück durch und macht eine große Schlaufe zum Aufhängen.

Wer möchte, kann den Draht jetzt auch noch einfärben. Dazu habe ich einen Acryllack verwendet, damit ich die Lichter auch im Freien stehen lassen kann. Der Draht ist aber in Natura auch hübsch, wenn auch ein wenig rustikaler..

Du kannst die Flaschen als Vasen oder als Leuchter verwenden, wenn du kleine Lichterketten oder einen LED Draht in die Flasche fädelst. Jetzt passen die Flaschen überall hin, wo sie gut hängen können. Sie passen auch mit einer Verlängerung an Gardinenstangen und machen die Herbstabende gleich gemütlicher.Und? Ist die Welt jetzt nicht wieder ein Stückchen schöner geworden?

Diese und viele andere Anleitungen findest du auch in meinem neuen Buch „Weltverschönerin – kreative Ideen für mein Zuhause“ 

Und natürlich gibt es diese und viele andere DIY Ideen jeden Donnerstag auf Puls4 in Cafe Puls am Nachmittag. Sobald die Sendung in der Mediathek verfügbar ist, kannst du sie hier anklicken und ansehen.

Wenn du Fragen zum Basteln hast, oder dich mit mir einfach künstlerisch austauschen willst, hast du auch unter diesem Beitrag die Möglichkeit, ein Kommentar zu hinterlassen.

Bleib kreativ und hab viel Spass beim Nachbastlen!

Deine Weltverschönerin

By |2021-09-28T14:40:44+00:00September 29th, 2021|Machen|0 Comments

Kommentar schreiben