Henne und Ei

Eierkartons haben ihre Aufgabe nach der Eierspeise erfüllt und landen üblicherweise im Müll,gerade jetzt um die kommende Osterzeit. Doch das Material wird gerne unterschätzt. In ihm stecken Eierbecher, Blumen oder Osternester.

Aus Eierkartons kannst du jetzt vor Ostern eine tolle Deko für  deinen Ostertisch machen. Sie ist ökologisch, hübsch, eine gelungene Abwechslung, gratis und praktisch kann sie auch sein. Dieser Eierbecher bleibt jedem in Erinnerung.

Nachhaltige Osterdeko

Schwierigkeitsgrad: 1

1 echt easy, 2 bissi schwerer, 3 mittel, 4 für Geübte, 5 Talent gefordert

Beginne damit, aus dem Eierkarton den Hühnereierbecher heraus zu nehmen. Leonardo da Vinci wurde einmal gefragt, wie er es schafft, aus einem Marmorblock eine Löwenstatue zu meisseln. Er hat gesagt: Ich schlage nur weg, was nicht zum Löwen gehört.“ Und so machst du das auch. Schneide mit einer Schere, oder einem Stanleymesser nur weg, was nicht zum Huhn gehört. Was das ist, erklärt sich am Foto von selbst.

Bemale das Stück Karton mit weißer Acrylfarbe, oder einer anderen hellen Farbe und lass es trocknen. Eine helle Farbe deswegen, weil wir später eine Serviette aufkleben wollen. – Du kannst aber nach Lust und Laune dein Huhn bemalen oder natur lassen.

Schneide einen Streifen einer Serviette zu, die dir gefällt und klebe sie um den „Eierhalter“. Wie du das machst und wie Serviettentechnik funktioniert, habe ich ja schon einige Male beschrieben. Solltest du dazu Hilfe brauchen, kannst du eine Anleitung zum Beispiel im Post „Ordnungshüter“ vom 25. Februar nachlesen.

Ein kleiner Serviettenstreifen kommt dann noch als Schal um den Hals.

Den kleinen Schnabel und den Kamm vom Huhn kannst du ebenfalls aus dem Eierkarton ausschneiden. Den Kamm male mit einem roten Stift an, den Schnabel in Gelb oder so wie ich in Gold. Klebe beide Stücke mit der Heissklebepistole an.

Dann malst du noch mit einem schwarzen Liner die Augen und fertig ist dein Hühnerbecher.

Vielleicht kannst du dich noch an die anderen Eierkartonideen erinnern, die ich vor einiger Zeit gemacht habe. Da war zum Beispiel die Lichterkette (wenn du im Suchbegriff mit der Lupe „Lichterkette“ eingibst, kommst du zur Anleitung).

Oder da war der Kleiderbügel mit Blüten, wenn du „Eierkarton“ eingibst, kommst du zur Beschreibung der Blüten.

Und du kannst Osterkörberl oder Osterkränze aus den Eierkartons machen, es gibt unzählige Möglichkeiten und ich bin da noch an einer Sache mit dem tollen Material dran, das erzähle ich euch aber ein anderes Mal.

Übrigens: Ideen wie diese hier, stelle ich euch im TV immer donnerstags auf Puls4 in „Café Puls zu Mittag“ vor. Diese Beiträge sind auch über die Puls4 Mediathek abrufbar, falls du bewegte Bilder bevorzugst.

Und natürlich gibt es noch mehr Ideen von mir regelmässig auf Instagram und Facebook.

Viel Spass beim Nachbasteln.

Deine Weltverschönerin

By |2021-03-18T23:07:00+00:00März 25th, 2021|Machen|0 Comments

Kommentar schreiben