Kekse nach der Milch

Eine der genialsten Verpackungen sind Tetrapacks. Sie sind hygienisch, wasserfest, lebensmittelecht und dummerweise nur für den einmaligen Gebrauch bestimmt. Das möchte ich ändern und zeige euch regelmässig, was ihr aus dem praktischen Material alles basteln könnt. Wie wäre es mit einer Verpackung für euere Weihnachtskekse?

Jedes Jahr produzieren wir Tonnen von Müll und werfen dabei Material weg, das in seiner Aufmachung und Technologie hochwertig ist. Eigentlich viel zu schade, zum Entsorgen. Aus Tetrapacks könnt ihr jetzt neue, einzigartige und kreative Verpackungen für euere Kekse oder kleine Geschenke machen.

Upcycling Tetrapacks

Schwierigkeitsgrad: 1

1 echt easy, 2 bissi schwerer, 3 mittel, 4 für Geübte, 5 Talent gefordert

Zuerst schneidest du knapp unter dem Ausguss das Tetrapack gerade ab. Dann knetest du es mal ordentlich durch, damit sich die Beschichtung lösen kann. Richtig toll kneten und knubbeln. Es ist genug, wenn du an der Rückseite bei der Klebeverbindung, die Schichte langsam abziehen kannst und der Karton zum Vorschein kommt. Das kann eine Zeit dauern, denn mit einem Hui ist das meist nicht getan. Wenn du hartnäckige Stellen hast, wo die weisse Schichte einfach nicht weg will, nimm einen feuchten Scotchbright (vom Spülschwamm die grüne, rauhe Seite) und rubbel die letzten Stücke mit dem Schwamm ab.

Jetzt kannst du deinen Milchkarton nach Lust und Laune bearbeiten.

  1. Male oder schreibe etwas auf deinen Karton. Von Weihnachtsbäumen, über Glückwünsche oder Sprüche ist alles möglich.
  2. Klebe kleine Dekoelemente auf den Karton. Besonders hübsch sind Naturmaterialen.
  3. Klebe hübsche Glasuntersetzer aus Papier auf den Karton, dann sieht es gleich aus, wie aus der Konditorei.
  4. Natürlich kannst du auch mit Serviettentechnik arbeiten oder andere hübsche Motive auf den Karton kleben.

Falte die Seitenteile des Kartons zur Mitte, sodass ein kleines Säckchen entsteht.

Schneide die Seiten und den Vorderteil ab, sodass ein etwa 3 bis 4 cm langen „Deckel“ an der Rückseite des Kartons entsteht.

Jetzt kannst du in den Deckel und die Vorderseite jeweils ein kleines Loch machen und ein Band durchziehen, damit du dein Geschenk verschließen kannst.

Oder du klappst deinen Deckel nur nach vorne, legst einen Untersetzer aus Papier mittig auf den oberen Rand und klemmst ihn mit einer Klappe oder Klammer fest.

Vor einiger Zeit habe ich Kerzengläser gemacht, da wurde das obere Teil eines Kerzenhalters für Christbaumkerzen verwendet. Nun könntest du dafür den unteren Teil, also die Klemme verwenden.

Du siehst, es gibt unzählige Möglichkeiten, den Milchkarton zu gestalten. Wenn du Lust hast schicke mir ein Mail und zeig mir doch, was aus deinen Milchkartons geworden ist. Oder du schaust mal auf der Weltverschönerin Facebookseite vorbei oder auf Instagram, dort zeige ich auch gerne, welch tollen Dinge von euch entstehen.

Habt eine schöne Adventszeit, ihr lieben Weltverschönerinnen!  AND keep on DIY!

By |2020-12-09T21:19:04+00:00Dezember 10th, 2020|Machen|0 Comments

Kommentar schreiben