Kalender recycelt

Die Tage dieses Jahres sind gezählt. Das bedeutet, dass allen Kalendern des Jahres 2020 eine sichere Zukunft im Altpapier droht. Um manche hübschen Fotokalender wäre es aber schade… Gebt Ihnen die Chance auf ein zweites Leben und macht ihnen und anderen ein Geschenk.

Jahr für Jahr geben wir oft viel Geld aus für tolle Fotokalender, oder sie werden uns geschenkt. Aber wozu sollte man sich die alten Kalender aufheben? Hand aufs Herz, es sieht doch eh keiner mehr rein. Ich finde aber, dass sie viel zu schade sind, um sie wegzuwerfern. Als Geschenksackerl machen sie sich aber wirklich gut und strapazierfähig sind sie auch, da sie aus einem sehr hochwertigen Papier bestehen. Und wenn ihr wollt, könnt ihr damit sogar Erinnerungen verschenken, denn das Monat, in dem ihr euch kennengelernt habt, könnt ihr jetzt zu einem neuen Erinnerungsstück machen.

DIY Geschenktaschen

Schwierigkeitsgrad: 2

1 echt easy, 2 bissi schwerer, 3 mittel, 4 für Geübte, 5 Talent gefordert

Zu Beginn schneidest du dein Kalenderblatt auf die Größe 30,5 x 42 cm zu. Dann überträgst du alle Linien so, wie sie auf dem Plan angegeben sind. Die Vorder- und Rückseite deiner fertigen Tasche, haben eine Grösse von 12.5 x 17 cm (damit du weißt, wie groß das Zentrum deines Bildes später sein wird.)

Diese Maße sind für die Tasche des Geschenksackerls mit den Herren. (siehe weiter unten) Solltest du die Tasche für die Weinflasche machen wollen (die Dame mit der Brille), benötigst du ein Kalenderblatt in der Größe von 39,5 x 44 cm. Diesen Plan schicke ich dir gerne als PDF zu, wenn du mir eine Nachricht unter dieser Anleitung hinterlässt.

Jetzt ziehst du ALLE Linien mit dem Stanleymesser nach. Aber Achtung! Nicht mit der scharfen Seite der Klinge, sonst schneidest du das Papier durch. Wir wollen die Linien nur falzen, daher dreh das Messer um und fahre vorsichtig mit der stumpfen Seite über die Linien. Natürlich kannst du auch einen schärferen Gegenstand (Messer, Schere etc.) verwenden, aber immer alles mit Vorsicht, dass das Papier nur eine Falz erhält. Danach faltest du das Papier an allen Linien mal um, damit es sich später leichter zusammenlegen lässt.

Du beginnst mit der oberen Kante (3.5 cm) und biegst diese über die ganze Länge nach innen. Dann faltest du die beiden Seitenteile ( jeweils 2 x 4 cm) nach innen und schließt das Papier, indem du den 1 cm breiten Längsrand nach innen biegst und mit dem Seitenteil zusammenklebst. Am Foto siehst du, wie es gemeint ist.

Stelle deine Tasche auf den Kopf und biege die beiden Seitenteile nach innen. Wenn du magst, kannst du diese mit einem kleinen Klebestreifen fixieren.

Jetzt klappst du die Spitzen der Breitseiten nach unten und klebst sie auch fest. Das habe ich zusätzlich mit dem Heißkleber gemacht, zur Sicherheit, weil ich noch nicht weiß, wieviel Gewicht ich später in die Tasche packen werde.

Abschließend machst du mit dem Locher noch zwei Löcher für die Griffe in den oberen Rand und fädelst ein Band, eine Schnur, ein Kordel oder einen Spagat durch die Löcher und machst an der Innenseite einen dicken Knoten, damit das Band nicht mehr durchrutschen kann.

Ich hoffe, ich konnte euch wieder inspirieren und ihr seid auf den Geschmack gekommen. Ich wünsche euch viel Spass beim nachhaltigen Nachbasteln und viel Freude beim verschenken.

Falls ihr den Plan für die Flaschenvariante haben wollt, bitte jetzt hier unter den Post schreiben und ich maile ihn euch.

Habt eine schöne Adventszeit, ihr lieben Weltverschönerinnen.

Folgt der Weltverschönerin gerne auf Instagram und Facebook zur täglichen Inspiration.

By |2020-12-09T16:41:17+00:00Dezember 9th, 2020|Machen|2 Comments

2 Comments

  1. Brigitte Kerschbaumer 10. Dezember 2020 at 15:20 - Reply

    Liebe Weltverschönerin,
    vielen lieben Dank für die tollen Ideen! Ich bin gerade dabei den Keller von alten Kunstdrucken zu befreien und werde sie für die Geschenktaschen verwenden.
    Bitte schick mir den Plan
    für die Tasche
    für die Flasche
    bkers…@gmx.de
    Vielen Dank und liebe Grüße
    Gitti

    • Monica Weinzettl 10. Dezember 2020 at 15:44 - Reply

      Liebe Gitti,

      beide Pläne habe ich dir zugeschickt. Ich freue mich sehr, dass ich dich inspirieren konnte. Viel Spass beim Nachbasteln.

      Gutes Gelingen
      Monica

Kommentar schreiben