Ausgereist – eine Kofferbank

Aus schönen alten Reisekoffern kann man wundervolle Dinge bauen. In der Werkstatt erfahren sie ihre zweite Bestimmung…

Auf einem Flohmarkt in Niederösterreich habe ich zwei große alte Reisekoffer erstanden. Der eine war äußerlich nicht mehr sehr ansehnlich und die Schlösser waren kaputt, den habe ich zu einer Sitzbank umgebaut.

Und so hab ich es gemacht…

Schwierigkeitsgrad: 3

1 echt easy, 2 bissi schwerer, 3 mittel, 4 für Geübte, 5 Talent gefordert

Erst wird der Koffer gestrichen, dann wird die Platte in den Koffer gelegt. Die Beine werden von unten an den Koffer geschraubt, somit wird die Platte fixiert.

In die Sitzfläche und im Kofferdeckel, also die neue Rückenlehne, wird zugeschnittener Schaumstoff gelegt. Ich habe dafür 2 bis 5 cm dicke Platten genommen.

Die oberste Schaumstoffschicht habe ich mit Stoff überzogen.

Damit der Bezug aus dem Kofferdeckel nicht rausfällt, habe ich um die Schnallen eine Stoffschlaufe gelegt. Sieht hübsch aus und macht Sinn.

By |2018-10-16T21:36:21+00:00November 15th, 2018|Machen|0 Comments

Kommentar schreiben