Eine besondere Erleuchtung

Natürlich hätte ich die alten Füße der Stehlampen auf dem Flohmarkt stehen lassen können. Aber ich habe sie mir angesehen und schon war der Standbesitzer an meiner Seite und wollte diese nicht mehr verlassen. Ich habe mich und die Lampenfüße für 5 Euro freigekauft, denn ich hatte schon so eine Idee…

Schwierigkeitsgrad: 1

1 echt easy, 2 bissi schwerer, 3 mittel, 4 für Geübte, 5 Talent gefordert

Wer braucht schon Lampenschirme?

In der Garage hatte ich noch einen alten Korb, der auch schon bessere Zeiten gesehen hat, also habe ich einen Fuß und den Korb miteinander bekannt gemacht. Zuallererst musste mal alles vom Schmutz befreit werden. Danach habe ich mit Kreidefarben den Fuß und Korb bemalt.

Nachdem alles getrocknet ist, wurde der Lampenfuß wieder etwas mit Schleifpapier an den gedrechselten Oberflächen angeschliffen, dass das braune Holz wieder ein wenig sichtbar wurde. So gibts einen feinen Shabby-Look.

Abschließend habe ich in den Korbboden ein Loch gemacht, damit die Gewindestange vom Fuß durchpasst. Und weil bei mir die Stange oben noch rausgeschaut hat, habe ich eine weiße Holzperle draufgesteckt. Fertig! An den alten Kordelzug habe ich ein Paar kleiner Stiefel gehängt.

So ein Korb gibt auch ein ganz warmes Licht wieder. – Wie seht ihr das? Weltverschönert?

By |2018-11-07T22:20:23+00:00November 2nd, 2018|Machen|2 Comments

2 Comments

  1. MONIKA 17. November 2018 at 11:14 - Reply

    Hallo, ich finde es eine super tolle Idee! Schaut großartig aus.
    Ich bin in deinem Alter, hab auch sehr oft kreative Ideen. Aber leider scheitert es bei mir dann am Umsetzen weil mir wiederum das ganze Wissen um Nähen, Sägen, etc fehlen. Obwohl ich natürlich weiß dass man das ganz leicht lernen kann. Vor allem in Internetzeiten wo man über alles Infos finden kann.
    Leider hab ich auch ein Platzproblem 😥
    Nichts desto trotz – mach weiter so. Finde das ganz toll dass du deine Träume lebst.
    Liebe Grüße von
    Monika

    • Monica Weinzettl 17. November 2018 at 12:01 - Reply

      Liebe Monika,
      danke für das tolle Lob und die Komplimente. Ja, das kreative Umsetzen ist meine große Leidenschaft. – Ich verstehe also deine Sehnsucht danach auch gut. Vielleicht könnten dir Workshops helfen. Da kannst du dich austoben, ohne die eigene Wohnung zu verschmutzen. Im Netz findest du dazu einiges.
      Es freut mich, wenn du meinem Blog treu bleibst und dich weiterhin inspirieren lässt.
      Alles Gute
      Monica

Kommentar schreiben